Winter Events in Tirol

Top 10 Winter-Events die du in Tirol nicht verpassen solltest!

Wenn man die Wörter ‚Tirol‘, ‚Event‘ und ‚Winter‘ in einem Satz hört, denkt man doch sofort an Skifahren und Aprés Ski, oder? Klar, Tirol hat in diesem Bereich viel zu bieten. Der Spaß im Schnee ist aber nur eine Seite von Tirol, es gibt noch viel mehr zu entdecken! Wir haben die 10 spannendsten Events des Winterhalbjahres für euch zusammengestellt: Natur, Kultur, Party, Spaß und Sport, ob als Teilnehmer oder Zuschauer, für jeden ist etwas dabei!

 

 

Krampuslauf  im Stubaital (4./5. Dezember 2015)

Krampuslauf in Tirol

Krampuslauf © Tirol Werbung

Achtung, Grusel-Garantie! Wer um die Zeit des Nikolaustages in Tirol ist, sollte sich einen traditionellen Krampuslauf nicht entgehen lassen. Im Rest von Deutschland eher als Knecht Ruprecht bekannt, heißt der Begleiter des Nikolaus im Alpenraum „Krampus“, trägt ein Fellkostüm und eine schaurige Maske und ist dafür zuständig, unartige Kinder und Bürger zu strafen. Bei manchen Umzügen bekommen die Zuschauer dabei auch den ein oder anderen Rutenhieb ab. Der Adventsbrauch variiert von Region zu Region, was beispielsweise Kostüme und den Gebrauch von Ruten angeht. Einige der eindrucksvollsten, wildesten und ursprünglichsten Krampusläufe finden in den Orten des Stubaitals statt. Dort treiben am Abend des 4. und des 5. Dezembers die „Tuifl“, wie sie meist im Stubaital genannt werden, ihr Unwesen.

Hier erhälst du weitere Infos:

http://www.tuifl.at/fulpmer_tuifl/tuifllauf_%6015.html
http://www.telfer-tuifl.at/
http://www.stubaiertuifl.at

 

Winteropening im Skigebiet Schlick 2000 (11./12. Dezember 2015)

Winteropening Schlick-2000

Winteropening Schlick-2000 © TVB Stubai Tirol

Aprés Ski vom Feinsten! Die große Party mit Live-Konzert am Samstag steht dieses Jahr ganz unter dem Motto „Back to the roots“. Drei Größen der Aprés Ski-Szene werden sich zum 15. Jubiläum an der Talstation die Ehre geben: Olaf Henning („Cowboy und Indianer“), Markus Becker („Das rote Pferd“) und Antonia aus Tirol. Aber Party ist nicht alles: Intersport Pittl ist mit einem großen Skitest vor Ort, beim Gewinnspiel werden zum Beispiel Lifttickets oder Skiservice verlost, die Kinder dürfen einen Pistenbully hautnah erleben. Wer seine Fahrtechnik verbessern will, hat dazu an beiden Tagen mit Skilehrern der Skischule Stubai die Gelegenheit.

Hier erfährst du mehr darüber:

http://www.stubai.at/skigebiete/schlick2000/skigebiet/veranstaltungen/winteropening/

 

Silvesterschwimmen in Pertisau am Achensee (31. Dezember 2015)

Silvesterschwimmen Pertisau

Silvesterschwimmen Pertisau © Achensee Tourismus

Noch nichts geplant für Silvester? Wie wär’s mit einem „erfrischenden“ Bad im Achensee? In Pertisau heißt es zu jedem Jahresende: „Feel the frost!“ Die Challenge: Vom drei Meter hohen Steg ins eisig kalte Wasser springen, 25 Meter zum „Eisberg“ schwimmen, diesen erklimmen und die Silvesterglocke läuten. Keine Sorge, auch als Zuschauer kommt man dabei auf seine Kosten. Vor allem bei der „Fun-Wertung“, bei der die Schwimmer in den ausgefallensten Kostümen „über die Planke gehen“.

Hier geht es zur Veranstaltungsseite:

https://www.achensee.com/events/winter-events/silvesterschwimmen/

 

Schneeskulpturenwettbewerb „Formen in Weiß“ in Ischgl (11.-15. Januar 2016)

Schneeskulpturenwettbewerb Ischgl

Schneeskulpturenwettbewerb Ischgl © TVB Paznaun – Ischgl

Im Januar kommt der Zirkus nach Ischgl. Nein, kein normaler Zirkus, einer aus Schnee! Unter dem Motto „Zirkus“ steht dieses Jahr der beliebte Schneeskulpturenwettbewerb, bei dem in fünf Tagen bis zu 10 Meter hohe Figuren modelliert werden. Diese können mitten auf der Piste, also während man seine Schwünge zieht, bewundert werden. Nach einer Vorentscheidung über die internationalen Entwurf-Einsendungen werden jedes Jahr zehn Künstlerpaare eingeladen. Die Siegerehrung findet am 15. Januar statt, aber auch danach bleiben die Figuren an ihrem Standort, bis die warmen Temperaturen an ihnen zehren. Einen kostenlosen Plan der Standorte gibt es vor Ort.

Link zur Website:

http://www.ischgl.com/de/events/top-events/formen-in-weiss_topevent233062

 

7. International Children’s Winter Games in Innsbruck (12.-16. Januar 2016)

International Children's Winter Games in Innsbruck

International Children’s Winter Games in Innsbruck © innsbruck-tirol sports GmbH

Frischer Wind in der traditionellen Olympia-Stadt: Mehr als 1000 junge AthletInnen aus etwa 55 Städten weltweit werden bei den ICG 2016 in Innsbruck und Umgebung erwartet. Austragungsorte sind neben Innsbruck das Skigebiet Axamer Lizum (Ski Alpin), die Seefeld Arena (Langlauf, Biathlon), die Ice Arena Götzens und Telfs (Icehockey) und der Muttereralmpark (Ski Freestyle, Snowboard). Das unter dem Dach des IOC (International Olympic Committee) veranstaltetete Sportereignis wurde 1968 von dem Slowenen Metod Klemenc ins Leben gerufen. Seine Idee entstand in der Nachkriegszeit: Eine friedlichere Welt durch internationale Freundschaften, Teamgeist und Sport aufbauen.

Erfahre hier mehr darüber:

http://www.innsbruck2016.com/

 

Dine & Wine am Stubaier Gletscher (15./16. Januar 2016)

Dine and Wine Stubaier Gletscher

Dine and Wine Stubaier Gletscher © Jan Hanser, auf: Tirol Werbung

Wer sich einmal so richtig kulinarisch verwöhnen lassen will, sollte sich schnell für dieses Event anmelden. Das Restaurant Schaufelspitz auf circa 3000 Meter ist das höchstgelegene Haubenrestaurant der Alpen. Die Gäste erwartet dort ein exquisites 6-Gänge-Menü und edle Tropfen aus vier verschiedenen Weingütern, dazu wird von „Master of Wine“ Roman Horvath durch den Abend geführt. Die ideale Kombination von traumhaften Ausblicken und himmlischen Genüssen!

Hier geht es zur Eventseite:

http://www.stubaier-gletscher.com/stubai-live/events/dine-wine/

 

Wampelerreiten in Axams (4. Februar 2016)

Wampelerreiten in Axams

Wampelerreiten in Axams © Fasnachtsverein Axams

Tiroler Tradition hautnah erleben: Der beliebte Axamer Faschingsbrauch des „Wampelerreitens“ findet jährlich am „unsinnigen Donnerstag“ (= letzter Donnerstag vor der Fastenzeit), statt. Dabei versuchen „Reiter“, die Wampeler auf den Rücken zu werfen. Die Wampe des Wampelers geht vermutlich darauf zurück, dass sich die Menschen früher beim Bärenfang zum Schutz vor Verletzungen Heu unter die Kleidung stopften. Die Auseinandersetzung zwischen Reiter und Wampeler symbolisiert den Kampf von Gut gegen Böse, den Sieg des Frühlings über den harten Winter.

Hier kannst du mehr darüber erfahren:

http://www.tirol.at/reisefuehrer/veranstaltungen/events/e-wampelerreiten-axams
http://www.egetmann.com/de/wampelerreiten-axams.php

 

Air & Style Innsbruck (6. Februar 2016)

Air & Style Innsbruck

Air & Style Innsbruck © Larissa S., Flickr Creative Commons License

Was wäre Innsbruck ohne Air & Style, was wäre Air & Style ohne Innsbruck? Hier nahm das Mega-Event der Snowboardszene 1993 seinen Anfang und kehrte 2008 in seine Heimatstadt zurück. Während man in den 90ern noch mit einem „simplen“ Frontflip (= Vorwärtssalto) abräumen konnte, sieht man heute Tricks wie Backside Triple Cork 1440° oder Double Backside Rodeo 1260°. Erstmals findet Air & Style heuer in der Olympiaworld statt, wo die Zuschauer einen besseren Blick auf die 42 Meter hohe Rampe haben sollen. Mit dabei sind Größen wie Stale Sandbech, Sebastien Toutant und Mark McMorris. Rudimental werden als musikalischer Headliner die Menge zum Toben bringen, außerdem mit dabei: Sido, Blumentopf, K.I.Z. und Sunset Sons.

Zur Website:

http://air-style.com/innsbruck/

 

Geocaching „Event im Schnee“ im Pitztal (4.-6. März 2016)

Ihr wollt auf den Berg, aber mal was anderes als Skifahren oder Snowboarden? Beim „Geocaching Event im Schnee“ treffen sich begeisterte Geocacher, um in etwa 2000 Meter Höhe gemeinsam Schätze zu suchen und dabei die traumhafte Bergwelt zu erleben. Das Event findet diese Saison erst zum zweiten Mal statt und dürfte sich daher hervorragend eigenen, um bei gemeinsamen Aktivitäten Freundschaften innerhalb der Geocacher-Szene zu knüpfen. Nebenbei können auch verschiedene Wintersportaktivitäten ausprobiert werden.

Erfahre hier mehr darüber:

http://www.pitztal.com/events/was-ist-los/top-veranstaltungen/geocaching-event-im-schnee-im-pitztal_v2351

 

Snowbombing Festival Mayrhofen (4.-9. April 2016)

Snowbombing Festival Mayrhofen

Snowbombing Festival Mayrhofen © Tirol Werbung

Zum Ende der Skisaison nochmal richtig Gas geben! Sowohl auf der Piste als auch danach, das ist das Konzept. Tagsüber frühlingshafte Temperaturen auf den perfekten Pisten genießen, abends mit internationalen Top-Acts abfeiern: Zu den Headlinern gehören diese Saison The Prodigy, Bastille und Fatboy Slim. Bei der Wahl der Partylocation hat man die Qual der Wahl, von Clubs in ganz Mayrhofen über die „Arctic Disco“ im Iglu hoch über der Stadt bis hin zum Open-Air-Spektakel auf dem Waldfestplatz. Nicht umsonst betitelt sich das Festival selbst als „The World’s No.1 Festival on Snow“.

Hier geht es zur Eventseite:

http://www.snowbombing.com/

Julia

Julia

Ich studiere den Masterstudiengang Geographie in Innsbruck, ein wahnsinnig spannendes und vielfältiges Themenfeld. Von daher war ich wohl prädestiniert für diese Studienrichtung, denn mich interessieren (viel zu) viele Dinge, Landschaften und Menschen. Tirol hat mich schon immer mit seinem Mix aus Moderne und Traditionen begeistert.

HINTERLASSE EINEN KOMMENTAR